АвтоАвтоматизацияАрхитектураАстрономияАудитБиологияБухгалтерияВоенное делоГенетикаГеографияГеологияГосударствоДомДругоеЖурналистика и СМИИзобретательствоИностранные языкиИнформатикаИскусствоИсторияКомпьютерыКулинарияКультураЛексикологияЛитератураЛогикаМаркетингМатематикаМашиностроениеМедицинаМенеджментМеталлы и СваркаМеханикаМузыкаНаселениеОбразованиеОхрана безопасности жизниОхрана ТрудаПедагогикаПолитикаПравоПриборостроениеПрограммированиеПроизводствоПромышленностьПсихологияРадиоРегилияСвязьСоциологияСпортСтандартизацияСтроительствоТехнологииТорговляТуризмФизикаФизиологияФилософияФинансыХимияХозяйствоЦеннообразованиеЧерчениеЭкологияЭконометрикаЭкономикаЭлектроникаЮриспунденкция

КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 1

Читайте также:
  1. T-FACTORY HRM - управление персоналом и работами
  2. V. САМОСТОЯТЕЛЬНАЯ РАБОТА
  3. V. Самостоятельная работа студентов с больными.
  4. V2: Работа и энергия
  5. Window - работа с окнами.
  6. Аналитическая работа при выборе и обосновании стратегии развития предприятии
  7. Б) работа врачей поликлиники (амбулатории), диспансера, консультации
  8. В 72-х дневном цикле подвиг длится 8 суток, из которых 2 суток – голод, а 6 – очистительные процедуры и работа над собой. В 12-ти летнем цикле подвиг длится 1 год.
  9. В работах В. Джеймса
  10. В) профилактическая работа
  11. Виртуальная работа силы. Идеальные связи
  12. Власть и норма в работах Фуко

Задание I

Вариант 1. Спишите предложения, подчеркните подлежащее и сказуемое, определите порядок слов,

1. In der danzen Welt lernen viele Menschen Deutsch.

2. Deutschland spielt erne groβe Rolle in Еurора.

3. Die Bundesrepublik Deutschland liegt In Mitteleuropa,

4. Die nördliche Grenze der BRD bilden die Ostsee undNordsee.

5. Zu den bekanntesten Bade — und Ferien inseln gehört Silt.

6. Zu den ältesien Hochschulen der BRD gehört die Universität Heidelberg (1386).

Варяант 2. Поставьте в начале предложения дополнение.

1. Die Sonne sinkt am Abend an den Rand des Himmels.

2. Die Kühle'Luft weht über die Wiese.

3. Die Vögel singen in den Büschen ihr letztes Lied.

4. Eine letzte Biene summt hiег und dort; alles ist bald ganz still.

5. Niemand arbeitet mehr auf dem Felde; alle Arbeiter sind schon längst zu Наusе.

6. Der Mond steigt langsam empor, tiefer Friede liegt uber der Welt.

Вариант 3. Поставьте на первое место в предложении обстоятельство или дополнение.

1. Die Ströche ziehen аrn Ende des Sommers nach dem warmen Süden.

2. Die Nächte werden schon im September immer länger und kälter.

3. Die Sonnenstrahlen verliere langsam ihre Wärme.

4. Dichte Nebel liegt morgens und abends auf den Feldern.

5. Die Blätter werden in Wäldern und Gärten täglich bunter.

6. Die bunter Blätter fallen täglich nach und nach auf die Erde.

 

Вариант 4.Переведите следующие предложения. Определите порядок слов.

1. Anna geht an die Tafel.

2. In der Stunde liest Peter den Text.

3. Wir wiederholen die Vokabeln zusammen.

4. Morgen haben wir Berufspraktikum.

5. Zu Наuse korigiert der Lehrer unsere Ǘbersetzungen.

6. Wir haben heute im Technikum deutschen Unterricht.

 

Вариант 5. Начните следующие предложения с подлежащего.

1. Eifrig helfen die Kinder der Groβmutter.

2. Urn neun Uhr beginnt der Unterricht.

3. Jetzt grüβen die Studenten den Lehrer.

4. Meine Mappe vergesse ich nicht.

5. Heute frühstücken wir zusammen.

6. Mich weckt meine Mutter.

 

Вариант 6. Проспрягайте в Präsens следующие глаголы: haben, sein, werden, lernen, antworten, fahren, lesen, nehmen.



 

Вариант 7. Глаголы, данные в скобках, поставьте в соответствующем лице и числе Präsens.

1. Er (lernen) Wörter aus dem Text.

2. Die Studenten (übersetzen) den Text ins Russische.

3. Du (lesen) eine Ǘbung aus dem Lehrbuch.

4. Ihr (kennen) Deutsch gut.

5. Er (nehmen) die Kreide und (schreiben) neue Wörter.

6. Die Lehrerin (geben) eine Aufgabe.

 

Baриант 8. Вставьте в предложения глаголы, указанные в скобках, в Präsens и переведите на русский язык.

1. Die Mutter - in der Schule (unterrichten).

2. Die Geschister — die Ferien bei den Eltern. (verbringen)

3. — ihr der Tante —. (vorlesen)

4. Die Groβmutter — dem Enkel —. (vorlesen)

5. Der Bruder — früh —. (aufstehen)

6. Wir— aufmerksam —. (zuhören)

 

Вариант 9. Вставьте в следующие предложения личные местоимения данные под чертой, в соответствующем надеже.

1. Er gab — den Theaterzettel zu dieser Vorstellung.

2. Ich übersetze — den Text des Stückes.

3. Wie gefällt — dieses Stück?

4. — gefällt— sehr.

5. Der Vorlang ist schön; gefällt — —?

6. Ich begegne — oft.

 

1) ich; 2) sie (она); 3) ihr; 4) es, wir; 5)er, du; 6) er.

Вариант 10. Вставьте в следующие предложения притяжательные местоимения.

1. Der Beamte ist zufrieden mit — Stellung, mit — Gehalt; er liebt — Kinder,

— Arbeit, — Beruf.

2. Die Hausfrau sorgt für — Familie, für — Mann; sie sorgt für die Sauberkeit,

— Wäshe, — Hauses.

3. Ich liebe dieses Land mit — Klima, mit Flüssen, — Bewohnern, —
Pflanzenwelt.

4. Die Kinder sehen sich nach — Vater, nach — Mutter, — Eltern; sie
besuchen — Freunde, — Groβvater.

5. Der Student besucht am Vormittag — Vorlesungen.

6. Er trägt — Bucher in — Mappen.

 

Задание II

Вариант 1. Дополните окончания.

‡агрузка...

1. Sie sprachen von dies — und jen —.

2. In ein -— solch — Auto möchte ich auch fahren.

3. D— sind unsere Bücher.

4. Mit dies— Füller schreibe ich nicht so gut wie mit jen—.

5. Ich leibe solch — Menschen nicht.

6. Mit dies — (solch —) Kentnissen kommst durch dieganze Well.

Вариант 2. Замените определенный артикль указательным местоимением «dieser» или «jener».

1. Wir eilen zu der Aufführung.

2. Die Aufführung beginnt um 7 Uhr.

3. Besorgen Sie die Karten im Vorverkauf.

4. Karten zu der Uranfführung sind ausverkauft.

5. Nehmen Sie die Plätze in dem zweiten Rang ein!

6. Mir gefällt das Spiel der Shauspieler in dem Stück.

Вариант 3.С артиклями или без?

1. Der bekannteste Walzer von (?) Joharm Strauβ ist "An (?) schön — blau — Donau".

2. Ǘber (?) Alpen führen mehrere uralte Ǘbergange, z.β. (?) St. Bernhard —, (?) St Gotthard — und(?) Brennerstraβe.

3. In der Őflasche ist (?) Ől dick geworden.

4. (?) jung — Mozart zeigte eine ungewöhnliche musikalische Begabung.

5. An (?) Spree und auf einer Insel (?) Spree lag (?) alt — Berlin.

6. (?) Italien von heute ist nicht (?) Italien des vorigen Jahrunderts.

Вариант 4. Вставьте артикль.

1. Der Fahrer sitzt an— Steuer des Autos.

2. — Messer dient zum Schneiden.

3. — See ist ein groβer Teich.

4. Dieses Gesicht hat eine schöne Form, aber kein — tief— Gehalt

5. Der Bemate oder Angestellte bekommt monatlich — Gehalt.

6. — Leiter des Geschäfts ist ein tüchtiger Kaufmann.

Вариант 5. Образуйте от существительных мужского рода существительные женского рода c суффиксом — in —; переведите:

der Sportler, der Hörer, der Revolutionär, der Artzt, der Student, der Verkäufer, der Arbeiter, der Berliner, der Moskauer, der Begleiter.

Вариант 6. Дополните предложения данными под чертой словами, употребив их во множественном числе.

1. — studieren an der Universität.

2. — Afrikas kämpfen für die Freiheit

3. Im Frühling werden — grün.

4 — flieβen in die Meere und Ozeane.

5. — sind in Moskau groβ und schön.

6. — sind im Winter lang.

die Nacht, der Wald, dieser Student; der Park, der Fluβ, das Volk.

Вариант 7. Поставьте выделенные существительные во множественном числе.

1. Der Baumist hoch und grün.

2. Das Mädchen ruht im Park аus.

3. Der Mensch ist der Herr der Natur.

4. Das Denkmal schmückt die Straβe.

5. Das Autofährt über die Straβe entlang.

6. Die Studentinarbeitet viel.

Вариант 8. Просклоняйте следующие существительные: der (ein) Platz, der (ein) Held, das (ein)Boot, die (eine) Blume.

Вариант 9. Поставьте существительные, заключенные в скобки, в соответствующем падеже, переведите предложения.

1. Alle kennen(die Universität) in Moskau.

2. DieMoskauer Universität trägt (der Name) des groβen Wissenschaftlers
Lomonossow.

3. Das neue Gebände (die Lomonossow – Universität) liegt am Ufer (der Fluβ) Moskwa.

4. Die Studenten zeigen(die Touristen) das neue Gebände auf den
Leninbergen.

5. Das Gebände macht auf alle einen groβen Eindruck/

Вариант 10.Поставьте там, где нужно, определенный или неопределен­ный артикль.

1. Meine Heimatstadt ist — Iwanowo.

2. Iwanowo ist — Industriestadt

3. Ich bin — Ingenieur und arbeite in einer Textilfabrik.

4. — Fabrik ist groβ und modern. Hier arbeiten — viele Arbeiter.

5. In diesen Wohnhäuser wohnen — Arbeiten unserer Fabrik.

6. In der Nähe gibt es — Park.

 

Задание III

 

Вариант 1. Напишите следующие количественные числительные.

15; 19; 20; 60; 118; 523; 719; 3450.

Вариант2. Ответьте на следующие вопросы, употребляя при этом любые порядковые числительные, подходящие по смыслу.

1. Der wievielte ist heute?

2. Das wievielte deutsche Werk lesen Sie?

3. Der wievielte Anruf ist das?

4. Die wievielte Zeitung liest du heute?

5. Im wievielten Stockwerk befindet sich die Bücherei.

Вариант 3. Поставьте вопросы к порядковым числительным в следующих предложениях.

Образец: Gestern war der 25. Februar. Der wievielte Februar war gestern?

1. Der zweite Anruf betrat eine Quellenangabe.

2. Der fünfte Band dieses Werkes ist besonders interessant.

3. In dieser Stadt baut man jetzt die fünfte Druckerei.

4. Diese Druckerei druckt schon das dritte Werk dieses Dramatikers.

5. Er hat heute die elfte Neuerscheinung gekauft.

6. Das ist die vierte Anfrage nach Quellenangaben.

Вариант 4. Поставьте глаголы в следующих предложениях во 2-ом лице ед. ч. императива и переведите предложения на русский язык.
Обраец: Ich lese dem Groβvater vor. Я читаю дедушке вслух. Lies dem Groβvater vor! Читай дедушке вслух!
1. Ich stecke das Wörterbuch in die Mappe.

7. Ich mache die Ǘbersetzung.

8. Ich warte auf der Straβe.

9. Ich helfe dem Kind.

10.Ich nehme deutsche Stunden.

11.Ich korrigiere die Ǘbersetzung.

Вариант 5.Вставьте в следующие предложения глаголы, указанные в скобках, в императиве.

1. Meine Schwester hat keinen Bleistift, — ihr einen Bleistift! (geben)

2. In deiner Ǘbersetzung sind Fehler, — sie (korrigieren).

3. Wir gehen zusammen ins Technikum, — auf der Straβe (warten).

4. Du gehst in die Bibliotek,— anch ein Buch für Paul (nehmen).

5. Wir haben morgen Berufepraktikum, — es nicht! (vergessen)

6. Das ist die Stimme des Lehrers, — aufmerksam —! (zuhören)

Вариант 6. Проспрягайте в следующих предложениях модальные глаголы сначала в презенсе, затем в имперфекте.

1. Ich muβheute kommen.

2. Ich will studieren.

3. Ich kann schnell laufen.

4. Ich darf Sport treiben.

5. Ich soll dieses Buch lesen.

Вариант 7. Переведите на русский язык.

1. Unsere Sportler sollen Höchstleistungen zeigen.

2. Willst du zumSportplatz kommen?

3. Wollt ihr am Wettkampf teilnehmen?

4. Der Sportler muβ täglich trainieren.

5. Ich mag heute nicht zum Sportplatz gehen.

6. Darfst du so viel Sport treiben?

Вариант 8. Поставьте модальные глаголы в нужном лице и числе Präsens, затем Imperfekt, переведите.

1. Während der Kontrollarbeit (dürfen) ihr das Wörterbuch nicht benutzen.

2. Du (müssen) deinem Freund unbedingt helfen.

3. Im Warenhaus (können) man verschiedene Waren kaufen.

4. Du (sollen) dein Zimmer imbedingt lüften.

5. Während der Fahrt des Zuges (dürfen) man die Türen nicht öffnen.

6. In der Stunde (müssen) man aufpassen.

Вариант 9.Составьте предложения из следующих слов, употребляя модальные глаголы в Präsens, затем в Imperfekt

1. Der Fahrgast, wollen, die Straβenbahn, verlassen.

2. Du, sollen, die Versammlung, teilnehmen.

3. Um 6. Uhr, müssen, fahren, ich, unbedingt, zu, der Bahnhof.

4. Der Fahren, dürfen, nicht, fahren, schnell.

5. Man, an der U-Bahnstation, ein Auto nehmen, können.

 

Вариант 10. Переведите, обращая внимание на модальные глаголы в сочетании с местоимением man:

Am Vorabend der Groβen Sozialistischen Oktoberrevolution schrieb Lenin: "Man muβ um jeden Preis (во что бы то ни стало) heute abend, heute nacht die Regierung verhaften. Man darf nicht warfen! Mann kann alles verlieren!... Die Verzögerung der Aktion bedeutet den Tod."

Задание IV

Вариант 1. Поставьте сказуемое в будущем времени (Futurum I).

1. Еr liest ein Buch. Ich — auch das Buch —.

2. Er macht die Wohnung sauber. Ich — auch die Wohrung —.
3. Er bastelt ein Geschenk. Ich ­–– auch einen Besuch ––.

4. Er bastelt ein Geschenk. Ich — auch ein Geschenk —.

5. Er sieht fern. Ich — auch —.

6. Er hilft dem Vater. Ich — auch dem Vater —.

Вариант 2. Напишите данные предложения в будущем времени.

1. Im Herbst kehre ich in die Stadt zurück.

2. Die Sohne scheint nicht so hell wie im Sommer.

3. Die Menschen tragen warme Kleidung.

4. Viele nehmen Regenschirme mit.

5. Die Menschen treffen Vorbereibungen zum Winter.

 

Вариант 3. Проспрягайте данные предложения в будущем времени.

1. Ich werde Physik studieren.

2. Ich werde heute trainieren.

 

Вариант 4. Напишите следующие предложения, употребляя при этом глаголы в будущем времени.

1. Dieser Sprinter siegt bestimmt im Wettkampf.

2. Der Sportler trainiert täglich.

3. Das Stabspringen ist sehr schwer.

4. Wie lange dauerte das Wettspiel auf diesem Sportplatz.

5. Das Wettspielt auf dem Sportplatz dauerte bestimmt zwei Stunden.

 

Вариант 5. Употребите в данных предложениях будущее время.

1. Alle Schüler dieser Schule machen oft Schwanderungen.

2. Die Touristen haben den Hügel bestiegem, sie beobachten wahrscheinlich den Sonnenaufgang.

3. Die Expidition hat ihre Arbeit im Oktober beendet.
4. Sie ist woht vor zwei Tagen eingetrjffen.

5. Fast zwei Millionen Metallarbeiter Frankreichs führen Strekaktionen durch.

 

Вариант 6. Прочитайтe предложения и определите в них место придаточных предложений.

1. Das ganze Land lag unter Schnee, als Münchhausen nach Ruβland kam.

2. Als Münchhausen nach Ruβland kam, lag das ganze Land unter Schnee.

3. Münchhausen sah, als er nach Ruβland kam, das ganze Land unter Schnee.

 

Вариант 7. Образуйте из данных предложений сложноподчиненные, употребляя союзы, указанные в скобках; переведите. .

1. Giordano Bruno lehrte: in der Welt bewegen sich unzählige Sonnen und Erden (daβ).

2. Giordano Bruno konnte nicht lange in einer Stadt leban. Die Kirche verfolgte ihn überall (weil).

3. Wir setzen unser Gespräch fort. Icht bin mit der Arbeit fertig (wenn).

4. Unter der Macht entstanden neue Industriezweige. Diese Industriezweige existierten nicht im zaristischen Rusland (die).

5. Die Stundenten standen auf Der Professor betrat den Saal (als).

Вариант 8. Поставьте вместо пропусков wenn, warm, als.

1. –– der erste iinperialistische Krieg begann, wohnte Lenin in einem kleinen Dorf in Galizien.

2. — Lenin in der Emigration lebte, bereitete er die Bolschiwiki auf die Schaffung einer Partei neuen Турus vor.

3. Der Saal war immer voller Menschen, — Lenin eine Rede hielt.

4. Ich weiβ nicht, –– er seinen Artikei veröffentlicht hat.

Вариант 9. Прочитайте следующий текст, найдите в нем придаточные дополнительные, назовите союзы придаточных. Выпишите эти предложения из текста.

Frau Fischer steigt am Aiexandrplatz aus dem Bus aus und will nach Hause gehen.

Da kommt ein junger Mann auf sie zu und sagt: “Guten Tag, Frau Helga.”

Helga Fischer: "Wer sind Sie? Ich kenne Sie nicht." "Aber ich kenne Sie. Ich weiβ, daβ Sie 28. Jahre alt sind und zwei Kinder haben." Fran Fischer fragt, wer ihm das erzält hat. Der junge Mann lächelt und sagt: "Ich weiβ nicht nur das. Ich weiβ auch, daβ Ihr Sohn Bananen und Ihre Tochter Mandarinen gern iβt, daβ Ihr Mann aber Fleisch gern hat. Sie gragen woher ich das weiβ? Von Ihnen. Ich bin mit Ihnen in einem Bus gefahren, und Sie sprachen recht laut mit Ihrer Freundin. Ich weiβ nicht, ob ich das alles hören durfte, aber ich glaube, daβ ich nicht der einzige war.

 

Вариант 10. Ответьте утвердительно или отрицательно на вопросы, используя союз daβ.

Weiβt du, daβ Magdeburg...

1. — die Hauptstadt von Sachsen — Anhalt ist?

2. — an der Elbe liegt?

3. — als eine Burg gegründet wurde?

4. — durch seine romantische Klosteranlage und seinen Dom berühmt ist?

5. — die erste nachantike Skulptur auf deutschen Boden besitzt?

6. — während des 2. Weltkrieges stark zerstört wurde?

 

Задание V

Вариант 1. Просклоняйте в единственном и множественном числе.

1. mein kurzer Urlaub.

2. unsere schöne See.

3. ein hohes Haus.

 

Вариант 2. Поставьте вопрос welcher? (welche? welches?) к сочетаниям, выделенным разрядкой; /чертой.

1. Er denkt an deinen alten Freund.

2. Der älteste Bruder fährt morgen ab.

3. Er absolwiert das Technikum im nächsten Jahr.

4. Am folgenden Tag gehen wir ins Theater.

 

Вариант 3. Вставьте в предложения подходящие по смыслу наречия, указанные под чертой.

1. Das neue Schift wird — in den Hafen einlaufen.

2. Meine Bekannten waren — in dieser Stadt.

3. Wir freuen uns — auf diese Reise.

4. Während meines Urlaubs mache ich Reisen.

5. Das Meer ist — ruhig.

6. Wir bewindern — diesen schönen Berg.

 

hier, sehr, oft, bald, immer, lange, schon, ziemlich

 

Вариант 4. Дополните предложения прилагательными и наречиями указанными в скобках, сначала в положительной, потом в сравнительной, затем в превосходной степени.

1. Der See liegt — von hier. Die See liegt —. — liegt jenes Meer. (weit)

2. Das Tal ist —. Die Aussieht auf die Hügel ist —. — sind hier die Wälder. (schön)

3. Das Holz aus diesem Land ist —. Das Papier ist noch —, — sind die vielen Produkte aus Zellulose. (gut)

4. Unser Schift läuft — in den Hafen ein. Euer Schift läuft — in den Hafen ein. Dieses Schift läuft –– in den Hafen ein. (früh)

5. Der Trolleybus fährt —. Der Autobus fährt —. Das Auto fährt —. (schnell)

6. Das Haus ist —. Dieser Bau ist —. Dieses Hochhaus ist —. (hoch)

 

Вариант 5. Образуйте предложения, употребляя прилагательные, указан­ные в скобках, сначала в положительной, а затем в сравнительной
степени.

1. mein Freund, ich. (fleiβig)

2. die Straβe, die Brücke. (breit)

3. dieses Meer, jene See. (groβ)

4. mein Urlaub, seine Ferien. (lang)

5. dieses Haus, jenes Haus. (hoch)

 

Вариант 6. Вставьте окончания прилагательных.

1. Ich sehe viele kiein — Häuser mit rot — Däckern.

2. Das schön — Haus rechts ist schon alt.

3. In diesem Land gibt es groβ — Wälder.

4. Das groβ — Schifflaüft in einen deutsch — Hafen ein.

5. Das ist mein erst — Abschied von unserer klein — Heimatstadt.

6. Wir begleiteten einen gut — Bekaunten zeun Hafen.

 

Вариант 7. Вставьте в предложения прилагательные и наречия, указанные в скобках, в соответствующей степени сравнения.

1. Er liebt die Wäkder am —. (viel)

2. Dieser Bau ist noch — als jenes Hochhaus. (hoch)

3. Ich verbringe meinen Urlaub — am Meer. (gern)

4. Wir arbeiten von Jahr zu Jahr —. (gut)

5. Dieses Land ist am —. (schön)

Вариант 8. Укажите чем являются прилагательные (определением или предикативом). Обратите внимание на их окончания.

1. Der junge Arbeiter besucht eine Abendschule.

2. Dieser Staat ist noch sehr jung.

3. Er kauft ein interessantes Buch.

4. Die Geschichte meiner Heimatstadt ist interessant.

5. Weiβer Schnee liegt schon auf den Dächern der Häuser und auf den Feldern.

6. Die Mutter bringt fhesches Brot und Heiβe Suppe.

 

Вариант 9. Дополните окончания прилагательных.

1. An den Häusern wehen rot — Fahnen.

2. Meine Schwester hat ihr blau — Kleid gern.

3. Das Mädchen trägt einen grü — Mantel.

4. Der Krieg endete mit dern Sieg über den deutsch— Faschismus.

5. Unser Volk führte einen mutig— Kampf.

6. Sie erinnern sich an die Kampftage und an ihre mustig— Kämpfer.

 

Вариант 10. Определите степени сравнения прилагательных и наречий, переведите.

1. Der bedeutendste Führer der deutschen Arheiterbewegung und der Vorsitzende der KPD Ernst ThäImann kam аus den ärmsten Schichten des Volkes.

2. Schon in jungen Jahren wurde er ein wahrer Freund der Hamburger Arbeiter.

3. Ernst Thälmann war weniger durch Parlamentsreden bekannt.

4. Viel mehr sprach er vor den Arbeitern Hamburgs, Berlins, des Ruhrgebierts.


1 | 2 | 3 | 4 |


При использовании материала, поставите ссылку на Студалл.Орг (0.289 сек.)